Loading...
Hochzeitsalbum | Hochzeitsbuch 2017-06-09T09:09:57+00:00

DAS HOCHZEITSALBUM — DAS HOCHZEITSBUCH

Die vielleicht schönste und praktischste Form, Hochzeitsfotos zu betrachten, bieten Hochzeitsalben und Hochzeitsbücher.

Worin die Unterschiede zwischen einem Hochzeitsalbum und einem Hochzeitsbuch liegen, erfahrt Ihr hier.

Vorab sei noch gesagt, dass Ihr die Bilder Eurer Hochzeitsreportage so ausgeliefert bekommt, dass Ihr jederzeit Prints, Leinwände und jede denkbare andere Form der Erinnerung an Euren Hochzeitstag völlig unabhängig von mir anfertigen könnt. Versprochen!

DAS HOCHZEITSALBUM

Strahlende, kräftige und natürliche Farben der Fotos, sowie die unten beschriebene Leporello-Bindung, sind die herausragenden Merkmale eines Hochzeitsalbums.

Die Seiten eines Hochzeitsalbums werden nicht gedruckt, sondern auf hochwertigem Fotopapier ausbelichtet. Jeweils die linke und die rechte Seite ergeben zusammen ein großformatiges Bild. Durch die Leporello-Bindung liegen die beiden Hälften (linke Seite, rechte Seite)im aufgeklappten Zustand immer plan, wodurch mir meine 30x30cm Alben eine Fläche von 30x60cm für die Portraits des Brautpaares oder die Gruppenfotos bieten.

Das Hochzeitsalbum erlaubt eine große Vielfalt möglicher Einbände. Ihr könnt aus verschiedensten Materialien, wie Leder, Leinen, Acryl oder Aluminium wählen.

DIE SCHÖNSTE FORM DER ERINNERUNG

Hochzeitsalbum und Hochzeitsbuch sind langfristig die sicherste Methode, Hochzeitsfotos aufzubewahren.

Ein Album oder Buch bedarf weder eines Computers noch sonstiger technischer Einrichtung, um betrachtet zu werden. Okay, manchmal künstliches Licht und später vielleicht eine Brille 🙂

Eure Hochzeitsfotos haben mehr verdient, als auf einem USB-Stick oder einer Festplatte ihr Dasein zu fristen. Lasst Euch von der Optik und der manuellen Verarbeitung verschiedener Materialien, wie z.B. Leder, Kork, Acryl oder auch Aluminium überzeugen.

Der Clou ist, dass in jedem meiner Hochzeitspakete ein Album enthalten ist!

Kleiner Tipp: eine nette Geste sind Elternalben oder Freundesalben, die kleiner, als das Hauptalbum, aber inhaltliche identisch sind.

DAS HOCHZEITSBUCH

Ein Hochzeitsbuch hat viele Seiten und erlaubt es, den Großteil der Reportagefotos unter zu bringen. Es ist handlich und absolut zeitlos.

Speziell für meine Hochzeitsbücher habe ich gemeinsam mit meinem Kollegen Patrick Hamacher das Label German Wedding Art Book (GWAB) ins Leben gerufen. GWAB-Hochzeitsbücher sind einzigartige Ergebnisse deutscher Handwerkskunst. Einzeln für meine Brautpaare nach uralter Tradition gebunden, wird jedes Hochzeitsbuch zu einem Unikat.

Meine Bücher erkennt ihr an den farbigen Kapitalbändern und dem GWAB-Logo in der Buchlasche. Da an der Entstehung eines Buches unterschiedliche Handwerksbetriebe beteiligt sind, wird der Fertigungsprozess von mir persönlich gesteuert.

Den Einband könnt Ihr in Stoff oder Rinderleder wählen.

Loading...

WIE ICH LERNTE, DIE ALBEN ZU LIEBEN

Es ist nicht so, dass ich irgendwann einmal morgens aufstand und plötzlich wusste, wie wertvoll ein gutes Hochzeitsalbum ist. Vielmehr war das ein Prozess, den einige kleine Episoden besonders markant beschreiben.


— EIN BESUCH BEI HEIKE —

Vor vielen Jahren, noch zu analogen Zeiten und bevor ich selbst Hochzeitsalben anbot, war ich auf der Suche nach Beispielbildern für meine Webseite. Ich klingelte bei einer ehemaligen Braut, die ich persönlich persönlich gut kannte und bat sie, mir einige ihrer Fotos zu leihen, damit ich diese scannen und auf die Webseite bringen könnte.

Wir traten ins Wohnzimmer und Heike griff ohne zu Zögern oder Nachzudenken in eine Schublade. Dort bewahrte sie das von ihr liebevoll gestaltete Hochzeitsalbum wie einen kleinen Schatz auf. Ich war völlig verblüfft, weil ich erwartet hatte, dass sie erst mal eine Weile in Schubladen nach Schuhkartons suchen müsste, so wie ich es von den Hochzeitsfotos meiner Eltern kenne.

Okay, ich habe keines der Bilder verwendet, weil weiter Hosenschlag, Koteletten und Schulterpolster nicht mehr so ganz hip waren 🙂


— LERNEN VON DEN BESTEN —

Auf einem Meeting unter Hochzeitsfotografen lernte ich einen von mir sehr geschätzten Kollegen kennen: Andrey Balabasov. Er ist unter anderem ein Meister im Brautpaar-Posing, seine Bilder sind top.

Andrey brachte damals einige seiner Musteralben mit. Ein Hochzeitsalbum in dieser Machart hatte ich zuvor nie gesehen und war erstaunt über die saubere Verarbeitung. Die hohe Qualität der Fotos und die Gestaltung im Zusammenspiel mit der Haptik der Einbände hoben für mich die Möglichkeiten eines Hochzeitsalbums auf ein ganz neues Niveau.

Ich dachte nur ‚wow, sind die Alben geil!‘ Und ich stellte mir vor, dass man diese schöne Sache bequem überall hin mitnehmen kann.


— IN DEN EWIGEN JAGDGRÜNDEN —

Mein Mädel und ich besuchen hin und wieder Foto-Ausstellungen. Vor Jahren besuchten wir eine Ausstellung, auf der alte Fotos zu sehen waren, die Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts entstanden waren.

Ein Teil der Aufnahmen war in den USA entstanden. Damals zogen die Fotografen mit ihren Planwagen, die ihnen als Fotolabor dienten, durch dieses große, scheinbar unendlich große Land. Ich war völlig fasziniert von einem auf den ersten Blick belanglosen Foto, ein Portrait eines Indianers.

Auf diesem Stück Papier war — in überraschend gut erhaltener Qualität — nicht nur ein Mensch zu sehen, der bereits vor einer kleinen Ewigkeit gestorben sein muss. Nein, das Foto zeigte ja auch ein Stück Menschheitsgeschichte, das die Amerikaner in ihrem Eroberungswahn komplett ausgelöscht haben.


— COMPUTER —

  • Mein erster Computer war ein VC20, das ist der Vorgänger des mittlerweile legendären C64 von Commodore. Zur Speicherung von Daten diente die sogenannte Datasette, die Dateien auf übliche Musikkassetten kopierte.
  • Mein zweiter Computer, ein Schneider Euro PC, nutzte bereits Floppy Disks, allerdings noch die großen 5¼ Zoll Scheiben.
  • Es folgte ein Highscreen von Vobis, der sowohl ein Lauferk für 5¼, als auch 3½ Zoll Disketten hatte.

Ihr wisst bereits, wie es weiter geht 🙂

Ich gebe Hochzeitsfotos nicht mehr auf CDs aus und auch nicht mehr auf DVDs ab. Inzwischen händige ich eine ultraschicke Box mit USB-Sticks aus.

Niemand kann uns sagen, wie die Speichermedien der Zukunft aussehen, aber so schnell, wie die Entwicklung voran schreitet, werden wir noch einige Varianten erleben.

KEIN BRAUTPAAR OHNE  HOCHZEITSALBUM ODER HOCHZEITSBUCH


Je länger ich mich mit der Hochzeitsfotografie und der Fotografie im Allgemeinen auseinandersetze und je mehr ich über unsere eigene Vergänglichkeit nachdenke, desto deutlicher wird mir die Bedeutung, die ein Hochzeitsalbum oder ein Hochzeitsbuch hat. In meinen Augen sind sie mehr als ein nettes Add On.

Um Hochzeitsfotos in einem Album oder Buch genießen zu können, braucht man Licht und vielleicht eine Brille. Mehr nicht.

Meiner Meinung nach sollte heutzutage kein Brautpaar mehr darauf verzichten müssen.

Weil ich den Wert eines Hochzeitsalbums so hoch einschätze, ist in jedem meiner Hochzeitspakete ein Album enthalten.

Wollt Ihr Euch selbst von der Qualität der Hochzeitsalben und Hochzeitsbücher überzeugen? Nehmt sie in die Hand und schaut, warum meine Brautpaare so zufrieden sind. Völlig kostenlos und unverbindlich.

Kontaktformular

HOCHZEITSREPORTAGEN SIND GESCHICHTEN IN BILDERN

Bewahrt die Erinnerungen an diesen einen unwiderruflichen großen Tag auf. Für Euch, für Eure Familie, Eure Freunde und für nachfolgende Generationen.

HOCHZEIT IN ESSEN UND MÜLHEIM A.D. RUHR

Andreas und Peters Hochzeitstag war einer jener ungewöhnlichen und ausgefallenen Tage, die lange im Gedächtnis eines Hochzeitsfotografen haften bleiben. Das Brautpaar hatte sich gleich drei ungewöhnliche Orte für seine Hochzeit ausgesucht; die Vorbereitungen trafen sie im Mintrops Landhotel  in Burgaltendorf in Essen, die Trauung wurde im Schloss Broich in Mülheim an der Ruhr vollzogen und die Feier fand im LUKAS, einem alten und mit viel Liebe restaurierten Bahnhof ebenfalls in Essen statt.

IN MEERBUSCH BEI DÜSSELDORF

Dass jede Hochzeit anders ist, durfte ich erneut auf Lones und Christophs Hochzeit in Meerbusch erfahren. Meerbusch grenzt direkt an Düsseldorf, Neuss und Krefeld; Städte in denen ich ja häufiger als Hochzeitsfotograf unterwegs bin. Lone und Christoph sind lebenserfahrene Menschen mit klarem Blick für ihre Ziele aber auch kreativ genug für neue Wege und Lösungen.

HOCHZEITSREPORTAGE HAUS CROMFORD DÜSSELDORF

Wir ließen das Herrenhaus Cromford mit seinem Park hinter uns und begaben uns an die Düsseldorfer Rheinuferterrassen. Stefanie hatte schon im Vorgespräch von den Mosaiken der Tonhallen am Ehrenhof in Düsseldorf geschwärmt und sich gewünscht, dass wir diese in unser 'Programm' einbauen. Ein wirklich lohnenswertes Motiv, das uns außerdem zu Schattenspielen einlud. Besonderen Spaß machte mir unser kleiner Abstecher zur kleinen Bierbude an den Rheinuferterrassen. Das ist Hochzeitsreportage! Schade, dass ich ja arbeiten musste, sonst hätte ich gern mit dem Brautpaar angestoßen.

HOCHZEITSREPORTAGE IN DUISBURG

Als Stefanie und Dietmar meinen Messestand in Düsseldorf besuchten, dauerte es nicht lange, bis uns klar war: wir werden garantiert ein gutes Team - die zwei als Hochzeitspaar mit mir als ihrem Hochzeitsfotografen. So war es denn auch. Und darüber hinaus, hin und wieder schreiben wir uns wie alte junge Freunde. Der Hochzeitstag von Stefanie und Dietmar war in mehrerlei Sicht heiß. Das Wetter meinte es wohl besonders gut mit uns, durchgeschwitzte Hemden und sogar Sakkos waren keine Besonderheit. Schon am frühen Morgen während des Getting Ready in Mettmann kündigten sich die später zu erduldenden, hohen Temperaturen an. Aber was soll's, umso besser dürfte den Gästen das Bier geschmeckt haben.

VERLOBUNGSFOTOS IN DEN NIEDERLANDEN

Neulich hatte ich ein ganz besonderes Shooting für Verlobungsfotos mit Anna und Harry. Was daran so besonders war? Anna ist meine Tochter und Harry wird wohl, so wie es aussieht, bald mein Schwiegersohn. Für die Hochzeit haben Anna und Harry eine Fotografin gefunden. Auch mal etwas Neues für mich; während die Kollegin arbeitet, kann ich mich zurück lehnen, entspannen und mitfeiern. Bin gespannt, was sie aus der Hochzeit macht.

HOCHZEIT AUF BURG BISCHOFSTEIN AN DER MOSEL

Erstes Zeugnis der Hochzeitsfeier waren die bunten Luftballons an der Landstraße, die mir den Weg wiesen. Es folgte ein unsäglich steiler Weg hinauf zur alten Burg, durch deren schmales Burgtor mein kleiner BMW sich hindurch zwängte. Eine Truppe fröhlicher junger Menschen, die betriebsam in den Vorbereitungen für die große Feier war und der stolze Bräutigam nahmen mich in Empfang. Dann tauchte auch endlich Kathrin auf, deren zurückhaltende aber doch bestimmende Art mich sofort einnahm.