Loading...

HOCHZEIT AUF BURG BISCHOFSTEIN AN DER MOSEL

Zum Vorgespräch besuchte mich Philipp im vergangenen Jahr allein, weil eine hartnäckige Erkältung seine Kathrin fest im Griff hatte. Die Hochzeit würde bereits eine Woche vor der Hochzeitsfeier auf Burg Bischofstein im sehr kleinen familiären Rahmen statt finden, die beiden wollten mich für eine Hochzeitsreportage der im großen Stil angelegten Feier wenige Tage später buchen.

Wir sprachen über den geplanten Ablauf der Hochzeit an der Mosel, Philipps sehr persönliche Bindung zum Schloss Bischofstein, auf dem die Hochzeit stattfinden sollte, plauderten ein wenig Persönliches und saßen so eine Weile zusammen. Dementsprechend neugierig war ich nach diesem ersten Kennenlernen auf seine Kathrin und die Hochzeitsfeier der beiden.

Im Sommer dieses Jahres war es dann auch endlich so weit. Als Kleiderordnung war klassisch-chic verabredet und so startete ich von Bergisch Gladbach gut gelaunt durch den warmen Vormittag in Richtung Mosel zur Burg Bischofstein. Philipp hatte von einer alten Burg mit Blick auf die Mosel gesprochen. Was würde mich erwarten?

Erstes Zeugnis der Hochzeitsfeier waren die bunten Luftballons an der Landstraße, die mir den Weg wiesen. Es folgte ein unsäglich steiler Weg hinauf zur alten Burg, durch deren schmales Burgtor sogar mein kleiner BMW sich hindurch zwängen musste. Eine Truppe fröhlicher junger Menschen, die betriebsam in den Vorbereitungen für die große Feier war und der stolze Bräutigam nahmen mich in Empfang. Und dann tauchte auch endlich Kathrin auf, deren zurückhaltende aber doch bestimmende Art mich sofort einnahm.

Mittlerweile hatte die Sonne ihren Zenit beinahe erreicht und es war ordentlich heiß. Ich nutzte die verfügbare Zeit für eine kleine Besichtigung der Burg Bischofstein, die seit vielen Jahren von einer Schule als Ort für Klassenfahrten und andere Veranstaltungen dient. Alles ist noch recht gut erhalten beziehungsweise wieder hergestellt. Der von weit her gut sichtbare Turm ist eine geniale Aussichtsplattform hinunter ins Moseltal. Dort oben, im oberen Burghof und in einem schlichten Unterrichtsraum entstanden die Portraits von Kathrin und Philipp.

Wenn ich der Braut sage, dass sie toll aussieht, dann meine ich das auch so (und bisher fand ich ALLE meine Bräute schön, dazu stehe ich). Kathrin allerdings sah in dem Brautkleid, in dem schon ihre Mama geheiratet hatte, dermaßen umwerfend aus, dass sie für mich als Hochzeitsfotograf ein Highlight des Jahres war. In Anbetracht ihrer Erscheinung als Braut kommen mir Umschreibungen wie ’schlichte Eleganz und perfekte Harmonie von Braut und Kleid‘ in den Sinn. Natürlich ist das auch eine sehr persönliche Geschmacksache.
Philipp gab ebenfalls eine richtig gute Figur in seinem Anzug ab, den er so selbstverständlich und lässig trug, wie jemand, der offensichtlich das Tragen von Anzügen gewohnt ist. Zusammen waren (oder besser: sind) Kathrin und Philipp ein Traumpaar. Die Portraitfotos des Brautpaares sagen mehr, als ich hier schreiben kann.

Natürlich liefert auch die Hochzeitsreportage der Hochzeitsfeier auf Burg Bischofstein jede Menge Bilder, die Zeugnis eines perfekten Tages sind; Sektempfang im unteren Burghof, Festtafel mit Live-Musik im oberen Burghof, Feier bis in die warme Sommernacht hoch oben über der Mosel und Party erneut im unteren Bereich bis ‚in die Puppen‘. Okay, dass alles durchorganisiert war, überraschte mich nicht, das passte zu meinem Bild von Philipp, das sich schon beim ersten Kennenlernen gefestigt hatte. Einen großen Teil dazu trugen auch eine Freundin und ein Freund des Brautpaares bei, die stets ‚an Ort und Stelle‘ waren, wenn es darauf ankam. Eine kleine Überraschung hatte die Braut für uns Gäste parat, als sie zur Party ein anderes Kleid trug.

Es muss gegen 1:00h oder später gewesen sein, noch immer war die Luft sehr warm und ich spürte die Anstrengungen des Tages, als ich mich vom Brautpaar und den Gästen verabschiedete, mein Equipment einpackte und den steilen Weg hinunter marschierte (zwischenzeitlich hatte ich das Auto umgesetzt, um dem Caterer Platz zu machen). Noch einmal blickte ich zurück durch die Bäume hinauf zur Burg Bischofstein um ein allerletztes Foto zu machen und die Heimfahrt anzutreten.

Liebe Kathrin, lieber Philipp, Eure Hochzeitsfeier war eine rundum gelungene Sache und nicht nur wegen der hohen Temperaturen würde ich sie als ‚heiß‘ bezeichnen. Es hat mir großen Spaß gemacht, mit Euch und Euren – teils witzigen, teils coolen, auf jeden Fall aber gut gelaunten – Gästen zu feiern und Euch zu portraitieren. Euer Hochzeitsalbum finde ich absolut top, was nicht zuletzt Eurem Mitwirken zu verdanken ist. Ich wünsche Euch alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft und dass Ihr weiterhin das Traumpaar bleibt, als das ich Euch beide kennen gelernt habe.

2017-05-23T10:48:23+02:00